Weihnachtsdüfte und die Zeit der Düfte

In der Vorweihnachtszeit strömen sie wieder aus allen Ecken: die herrlichen Weihnachtsdüfte. Ob nun der Geruch von Lebkuchen, Glühwein, Marzipan oder weihnachtlichen Gewürzen, sie alle verzaubern die Umgebung und sorgen für eine tolle Stimmung. Doch was sind eigentlich die typischen Weihnachtsdüfte und was bewirken sie?

 

TRADITIONEN ZUR WEIHNACHTSZEIT

WeihnachtsdüfteBevor es detailliert um die Düfte geht, zunächst ein kleiner Exkurs in die traditionsreiche Geschichte des Weihnachtsfestes, da einige Bräuche eng mit Wohlgerüchen verbunden sind. All die schönen Düfte sind in der Vorweihnachtszeit vor allem auf den Weihnachtsmärkten zu finden. Wer hätte gedacht, dass diese Tradition schon so alt ist? Bereits im 14. Jahrhundert gab es für verschiedenste Handwerker und Zuckerbäcker die Erlaubnis, ihre Waren für das Weihnachtsfest auf einem Markt zu verkaufen. Dieser Brauch verbreitete sich daraufhin rasend schnell, jedes Jahr kamen mehr Märkte dazu. Dabei wurde der Duft der angebotenen Mandeln und Nüsse bewusst dafür eingesetzt, um möglichst viele Besucher anzulocken. Für das leibliche Wohl zu sorgen ist folglich ein wichtiger Bestandteil der Weihnachtsmärkte. Auch der Brauch des Christbaums ist schon etwas älter, allerdings noch nicht ganz so lange verbreitet wie all die anderen Rituale zur Weihnachtszeit. Er hat sich aus verschiedenen Sitten unterschiedlicher Kulturen zusammengesetzt. So war es beispielsweise in bestimmten Kulturkreisen schon sehr früh üblich, Tannenzweige im Haus anzuhängen, um böse Geister zu vertreiben. Im 17. Jahrhundert begann man, Tannen und Fichten zum Weihnachtsfest zu schmücken. Der grüne Baum ist dabei ein Zeichen für Lebensmut und Hoffnung. Sein unnachahmlicher Duft sorgt an Heiligabend in allen Wohnzimmern für eine wunderbare Atmosphäre. Schon an diesen zwei Traditionen wird deutlich, wie wichtig die Düfte an Weihnachten sind. Sie versetzen uns in den richtigen Gemütszustand.

Beliebte weihnachtsdüfte

Weihnachtsdüfte

Jedes Jahr sind es die gleichen Duftakkorde, die für das weihnachtliche Flair auf den Straßen und in den eigenen vier Wänden sorgen. Die Noten Schokolade, Vanille, Mandel, Zimt aber auch der Geruch verschiedener Teesorten werden am ehesten mit der Weihnachtszeit in Verbindung gebracht. Daher sind sie auch besonders beliebt als Duftnoten für ein weihnachtliches Parfum. Die  Nuance Vanille steht dabei ganz oben auf der Duftwunschliste. Sie verzaubert jedes Parfum mit ihrem warmen und süßen Aroma. Zu Weihnachten ist der Vanilleduft auch sehr beliebt für Duftkerzen. Vanille ist deswegen einer der wichtigsten Düfte zu Weihnachten, weil er die Harmonie des Festes unterstreicht. Die Note hat eine beruhigende und wohltuende Wirkung. Sie löst seelische Anspannungen, ein nicht unwichtiger Faktor zum Fest der Liebe, um sich vollkommen entspannen zu können.
Was wäre das Weihnachtsfest ohne Schokolade? Schokolade gibt es an Weihnachten natürlich nicht nur als Duft, sondern findet sich unter jedem Christbaum zum Naschen und Genießen. Doch auch der Geruch hat einen hohen Einfluss auf unsere Sinne. Schokolade ist für die Entstehung von Glücksgefühlen verantwortlich, ihr wird sogar eine euphorisierende Wirkung nachgesagt. Kein Wunder also, dass die Köstlichkeit auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen darf. Denn keine Zutat kann uns unterbewusst so beeinflussen wie Schokolade. Ebenso wichtig ist das Gewürz Zimt. Der holzige Duft betört jede Nase durch seine wärmende Komponente. Er ist belebend und sorgt für eine wohlige Atmosphäre. Zusammen mit anderen Gewürzen bildet Zimt das allseits beliebte Aroma, welches an Weihnachten durch alle Wohnzimmer strömt.
Dies waren nur vereinzelte Beispiele für die beliebtesten Weihnachtsdüfte und deren Wirkung. Bei MyParfum gibt es viele passende Duftnoten, aus denen ein weihnachtliches Parfum gezaubert werden kann. Neben Vanille, Schokolade und warmen Gewürzen fügen sich Mandel und grüner Tee gut in einen solchen Duft. Mehr zu den einzelnen Duftnoten gibt es im Zutatenlexikon.


Unsere Rezeptvorschläge für Weihnachtsdüfte

 

  • 1)      1x Bourbon Vanille, 1x Französische Mandel, 1x Orangenblüte, 1x Kalabrische Bergamotte

 

  • 2)      1x Warme Gewürze, 1x Bourbon Vanille, 1x Französische Mandel, 1x Kokos, 1x Orangenblüte und 1x Mandarine

 

 

Kreieren Sie hier Ihr eigenes Parfum





Der Duft der besinnlichen Weihnachtszeit vereint in einem Parfum

Weihnachten naht und überall trifft man wieder auf die typischen Gerüche dieser Zeit – ob auf dem Weihnachtsmarkt oder in der heimischen Küche. Eingekuschelt auf dem Sofa oder gar vor dem Kamin wirken Weihnachtsdüfte besonders heimelig und schenken uns ein Gefühl von Geborgenheit. Riechen wir zu einer anderen Zeit aromatischen Zimt, Weihrauch, gebrannte Mandel oder den Geruch frisch gebackener Plätzchen, fühlen wir uns sofort in diese besinnliche Zeit versetzt. Diesen heimeligen Geruch können Sie sich auch zum ständigen Begleiter machen, indem Sie sich ein individuelles Parfüm designen, das die typischen Weihnachtsdüfte in sich vereint. Als typische Weihnachtsdüfte gelten Schokolade, warme Gewürze, Bourbon Vanille, Französische Mandel und Orientalisches Amber. Warme Gewürze verströmen den Duft von Zimt, weihnachtlichem Gebäck und Gewürznelke. Mandel, Vanille und Schokolade verleihen dem Duft eine gewisse Süße – zudem sind diese Zutaten um Weihnachten rum auch eine leckere Nascherei und lassen Sie zum Anbeißen duften! Orientalisches Amber ist warm und hat eine tabakartige Note an sich, sodass es ein wenig an Weihrauch erinnert. Die perfekte Kombination für einen weihnachtlichen Duft! Soll Ihr individuelles Parfüm als Weihnachtsgeschenk dienen, mischen Sie edle Swarovski-Kristalle hinzu, denn diese sind gerade bei Frauen beliebt. Möchten Sie Ihren Duft edel verpacken, bestellen Sie die elegante Geschenkbox dazu. Darin eingebettet wird das Parfüm gleich viel luxuriöser!

Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter und beraten Sie gerne kostenlos!0800 1 750 750 (Mo-Fr 9-18 Uhr)mail@uniquefragrance.de